Ortsumfahrung Winden: SPD-Politiker informierten sich vor Ort

Veröffentlicht am 26.06.2013 in Landespolitik
 

Zwei SPD- Landtagsabgeordnete haben sich jetzt an Ort und Stelle ein Bild über die Dringlichkeit des Baus einer Ortsumfahrung der Bundesstraße 294 für die Gemeinde Winden machen können. Sabine Wölfle hatte ihren Fraktionskollegen Sascha Binder, Mitglied im Ausschuss Verkehr und Infrastruktur des Landtags, zu diesem Zweck nach Winden eingeladen.

Begleitet wurden die Abgeordneten dabei von Bürgermeister Clemens Bieniger, der Vorsitzenden der Bürgerinitiative Pro Umfahrung Winden und CDU- Gemeinderätin Marita Schmieder, den beiden SPD- Gemeinderätinnen Pia Lach und Nadine Schöpflin und von SPD- Bundestagskandidat und Kreisrat Johannes Fechner.

Nach Besichtigung der Verkehrssituation vor Ort erläuterte Bürgermeister Bieniger im Rathaus anhand einer Karte die geplante Baumaßnahme und die bereits vorgenommenen Grundstückskäufe. Für ihn und die ganze Gemeinde sei die Umfahrung von Winden eine bereits begonnene Maßnahme, erklärte er.

Verkehrsexperte Sascha Binder berichtete, dass man mit dem nun vom Land erstellten Kriterienkatalog zum Bau von Straßen eine Übersicht bekommen wolle, welche Verkehrswege in Baden- Württemberg notwendig seien und welche Priorisierung bei planfestgestellten Maßnahmen sinnvoll sei. Letztendlich entscheide aber der Bund  mit seinem Bundesverkehrswegeplan, welche Straßen gebaut würden, so der Abgeordnete.

Für Sabine Wölfle ist die Ortsumfahrung von Winden ein Thema von höchster Priorität in ihrer Wahlkreisarbeit. „Ich möchte so viele Kollegen aus dem Verkehrsarbeitskreis meiner Fraktion wie möglich hierher holen, denn aus eigener Anschauung kann man am besten die absolute Dringlichkeit dieser Ortsumfahrung erkennen und Druck auf Berlin ausüben", so Wölfle.

Für Wölfle ist klar, dass man den politischen Druck erhöhen muss und dass Mittel für den Ausbau der Bundesstraßen nur nach festen und nachvollziehbaren Kriterien vergeben werden dürfen und nicht nach dem Gießkannenprinzip.

 
 

Homepage Dr. Johannes Fechner

Termine

Alle Termine öffnen.

05.11.2019, 19:00 Uhr Chorprobe der Musik- und Gesangsgruppe Die Roten Socken

20.11.2019, 19:30 Uhr Kreisvorstandsitzung der SPD Ortenau

03.12.2019, 19:00 Uhr Chorprobe der Musik- und Gesangsgruppe Die Roten Socken

Alle Termine

WIR AUF FACEBOOK

Mitglied werden!

Unterstützen Sie uns!

VORWÄRTS

NEWS SPD IM BUND


Wir handeln jetzt, damit Deutschland die Klimaziele erreicht. Für den Klimaschutz und für unsere Kinder, Enkel und Urenkel.

7. Oktober 1989: In Ost-Berlin paradiert die Nationale Volksarmee. Die SED-Führung feiert das 40-jährige Bestehen der DDR. Am selben Tag treffen sich in einem Pfarrhaus in Schwante gut 40 mutige Frauen und Männer der DDR und gründen die SDP, die Sozialdemokratische Partei in der DDR.

Der 20. Termin der #unsereSPD-Tour in Potsdam stand ganz im Zeichen des Klimaschutzes. Das lag zum einen am Veranstaltungsort - zum anderen an einem Überraschungsgast.

 

NEWS SPD BW

Die SPD Baden-Württemberg hat auf ihrem Landesparteitag in Heidenheim weitreichende Beschlüsse gefasst. "Die SPD ist der politische Vorwärtsgang in diesem Land", erklärte der Landesvorsitzende Andreas Stoch. "Nur die SPD kann Ökonomie, Ökologie und Soziales auf einmal!"

Impressionen vom Parteitag

Mündliche Verhandlung beim Verfassungsgerichtshof erst Anfang 2020

Die Bündnispartner für gebührenfreie Kitas in Baden-Württemberg haben bei einem weiteren Treffen in dieser Woche bekräftigt, an ihrem erklärten Ziel der Gebührenfreiheit dranzubleiben. "Wir lassen uns nicht davon abbringen, Familien im Land entlasten zu wollen - weder rechtlich noch politisch", erklärten die Bündnispartner gemeinsam. "Wir stehen da zusammen." Im März hatte die grün-schwarze Landesregierung das von der SPD gestartete Volksbegehren für gebührenfreie Kitas als rechtlich unzulässig erklärt. Daraufhin waren die Sozialdemokraten vor den Verfassungsgerichtshof gezogen.