Ortschaftsräte

 

 

 

 

 

Zu unserer Arbeit in den Ortschaftsräten 

Gemeinderat

 

 

 

 

 

Mehr zu unserer Arbeit im Gemeinderat  

Forderungen

 

 

 

 

 

Hier geht's zu unseren Forderungen 

Wir stellen uns vor.

Veröffentlicht am 27.04.2019 in Wahlen
 

Neun Kandidatinnen und Kandidaten werben am 26. Mai um Ihre Stimme bei der Kommunalwahl. Lernen Sie uns kennen:

Platz 1:

 

Frank Schurter, 60 Jahre, Polizist

Gemeinderat und Ortschaftsrat für Willstätt

Kompetenzen: Verkehr, Recht, Schule, Soziales

aktiv: DRK, Schützenverein Legelshurst

 


Platz 2:

Sandra Kaufmann49 Jahre, Bürokauffrau

Gemeinderätin und Ortschaftsrätin für Sand

Kompetenzen: Soziales, Familie

 


Platz 3:

Heiko Baumert, 44 Jahre, Staatsanwalt

Kompetenzen: Recht, Verwaltung, Vereinswesen

aktiv: Männerchor Eckartsweier


Platz 4:

Christian Hübner, 38 Jahre, Gesundheits- und Krankenpfleger

Kompetenzen: Gesundheit, Familie, Kultur

aktiv: Vorsitz SPD Willstätt, Mitglied Vorstand DBfK Südwest


Platz 5:

Nico Prehn, 18 Jahre, Jurastudent

Kompetenzen: Recht, Jugend, Sport

aktiv: SC Sand, Fußballschiedsrichter


Platz 6:

Reinhold Walter, 58 Jahre, Maschinenbauer

Ortschaftsrat für Eckartsweier

Kompetenzen: Vereine, Verkehr, Arbeitswelt

aktiv: ASV, Narrenzunft


Platz 7:

Uwe Folberth, 54 Jahre, Postbote

Kompetenz: Finanzen

aktiv: Vorstand SPD Willstätt, Mitglied ASV Hesselhurst


Platz 8:

Christian Merker, 68 Jahre, Gymnasiallehrer i.R. 

Kompetenzen: Verkehr, Senioren, Verwaltung, Kultur, Freizeitaktivitäten

aktiv: SC Sand, Schriftführer SPD Willstätt


Platz 9:

Rolf Hoffmann-Bardtke, 76 Jahre, Gärtner i.R.

Kompetenzen: Senioren, Verkehr, Natur und Umwelt

aktiv: ASV, Vorstand SPD Willstätt

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

18.01.2021, 20:00 Uhr - 21:30 Uhr Online-Diskussion mit Sabine Wölfle, MdL, Mitglied des Landtagspräsidiums
Thema: Wie verändert die Corona-Krise den Tourismus in der Ortenau. Unser Schwarzwa …

22.01.2021, 19:00 Uhr - 20:30 Uhr Online-Diskussion der Jusos Ortenau zum Thema "Jugend und Corona"
Welche Auswirkungen hat die Pandemie auf Schüler*innen? Die Schulen bleiben …

23.01.2021, 11:00 Uhr - 13:00 Uhr Online-Diskussion zum Thema "Minijob, das heiße Eisen"
Die "Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF)" im Kreisverband Ortenau veranstaltet eine öffen …

Alle Termine

WIR AUF FACEBOOK

SCHICKEN SIE UNS IHRE FRAGEN!

Gerne beantworten wir Ihre Fragen über unsere Arbeit im Gemeinderat und den Ortschaftsräten.

Sie haben Wünsche, Ideen oder Anregungen? Wenden Sie sich an uns!

 

Mitglied werden!

Unterstützen Sie uns!

VORWÄRTS

NEWS SPD IM BUND

04.11.2020 23:47
Das Wichtigste zu Corona.
Bund und Länder haben neue Beschlüsse gefasst, um die drastisch steigenden Corona-Infektionszahlen in den Griff bekommen. Gemeinsam. Schnell und entschlossen. Wir informieren über die wichtigsten Tipps, Hilfen und Informationen, wie wir Corona bekämpfen und dabei die Gesellschaft zusammenhalten.

Am 16. Januar wäre Johannes Rau 90 Jahre alt geworden. "Versöhnen statt spalten" - das war sein Verständnis von den Aufgaben der Politik. Gäbe es einen aktuelleren Anlass, an diesen Leitspruch zu erinnern als in diesen Zeiten einer weltweiten Pandemie, in Zeiten des Brexit und der Heilssuche in nationalem Egoismus und angesichts immer tiefer werdender sozialer Gräben? Lest hier den Namensbeitrag des SPD-Vorsitzenden Norbert Walter-Borjans.

14.01.2021 14:00
Der Versöhner.
Am 16. Januar 2021 wäre Johannes Rau 90 Jahre alt geworden. "‚Versöhnen statt spalten‘ - das war sein Verständnis von den Aufgaben der Politik", erinnert der SPD-Vorsitzende Norbert Walter-Borjans an den ehemaligen Bundespräsidenten, der über Jahrzehnte als Ministerpräsident, Minister und auch als Oberbürgermeister das Land bewegte. "In unserer Zeit bekommt diese Aussage ein ganz neues Gewicht", sagt SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz.

 

NEWS SPD BW

Der SPD-Generalsekretär zu dem aktuellen Fernlernchaos und den Aussetzungen der Lernplattform Moodle im Lockdown:

Die baden-württembergische SPD stellte heute in Stuttgart ihre Kampagne für den Landtagswahlkampf vor.

Angesichts der nach wie vor hohen Inzidenzwerte und der bekannten Mutation des Covid19-Virus muss davon ausgegangen werden, dass die Maßnahmen des harten Lockdowns über den 10. Januar hinaus verlängert werden müssen, so der SPD-Landesvorsitzende Andreas Stoch.